Fortbildungsinformationen zur Doppler-Echokardiographie

Kirsch:
Doppler-Echokardiographie

Doppler-Echokardiographie, 5. Auflage

5. komplett überarbeitete u. erweiterte Auflage (2017)

Demoversion starten


5. Auflage hier bestellen

Ergänzungen zur 5. Auflage/ Errata

Weitere Literaturempfehlungen



Informationen rund um das Thema Echokardiographie

Kirsch: Doppler-Echokardiographie, 5. Auflage


- Ergänzungen
- neue Leitlinien seit Erscheinen
- Errata

 

 




 


neue ASE-Leitlinien zu Klappeninsuffizienzen (2017):


 

Aorteninsuffizienz (TI):


Betroffen ist in Block 5 die Folie 55


Quantifizierung analog zu MI:

zunächst spezifische Kriterien überprüfen:

- VC > 6 mm

- Pressure Half Time < 200 ms

- deutliches PISA

- holodiastolischer Reflux in der Aorta desc., v.a. Aorta abd.

- Flail Klappe

- AI-Jet/LVOT > 65 % (wenn zentraler Jet)

- dilatierter linker Ventrikel mit erhaltener Pumpfunktion



wenn mind. 4 Kriterien zutreffend: hochgradige AI

wenn zumindest 2-3 Kriterien zutreffend: PISA-Verfahren einsetzen zur Quantifizierung der EROA*/ des Refluxvolumens (RV):


wenn 3 spezifische Kriterien + RV mind. 45 ml/EROA mind. 0.2 cm2

oder EROA > 0,3 bzw. RV > 60 ml:

schwere AI




* EROA: (2 x (PISA-Radius)2 x Pi x Valias)/Vmax AI-Jet (CW)





ASE/EACVI quantification of chronic aortic regurgitation















JASE April 2017


weiter zur Mitralinsuffizienz

weiter zur Trikuspidalinsuffizienz

weiter zur Pulmonalinsuffizienz

weiter zur Aortenstenose


 






 











 

 




 



 






 

 

 


 




 

 



 

 


.

 

 

 

2005 echokardio.de